www.IT-Visions.de-Diskussionsforen (Version 2.1)
(Diese Seite wurde noch nicht auf das neue Layout umgestellt!)


Diese Foren stehen den Lesern unserer Bücher und allen anderen registrieren Benutzern dieser Website zur Verfügung. Wir würden uns freuen, wenn viele Nutzer dieser Website hier nicht nur Fragen stellen, sondern auch die Fragen anderer Nutzer beantworten. Diese Foren sind ein ehrenamtlicher, nicht-kommerzieller, unmoderierter Community-Dienst von www.IT-Visions.de. Wenn Sie kommerzielle Unterstützung für .NET/Scripting/PowerShell suchen, schauen Sie bitte auf unser Support-Angebot und unsere Schulungsangebote für Scripting und Schulungsangebote für .NET.



VisualBasic6 Applikation und .NET-Komponente
Autor:  PascalHoffmann
E-mail:  Antworten bitte nur in das Forum!
Datum:  22.06.2006 10:27:41
Subject:  VisualBasic6 Applikation und .NET-Komponente
Bezug zum Buch: 
Message:  Guten Tag zusammen,

ich habe folgendes Problem: In einer VisualBasic6 Applikation
möchte über COM eine Methode X() in einer .NET-Komponente aufrufen die wiederum über .NET eine Methode Y() aufruft
Das produziert folgenden Fehler:

"Ticks müssen sich zwischen DateTime.MinValue.Ticks und DateTime.MaxValue.Ticks befinden.
Parameter name: ticks"

Wenn ich mit einer C#-Anwendung X() aufrufe funktioniert es

DateTime Objekt verwende ich in der ganzen Applikation nicht.

Im Internet habe keinen brauchbaren Beitrag zu diesem Problem gefunden. Hat jemand eine Idee, was hier schief läuft.

Kann man möglicherweise über COM keine Methoden aufrufen die ihrerseits über .NET-Rmoting andere Methoden aufrufen (Wäre schlecht)

Danke für einen Tipp

Antworten

  Zurück zum Forum



 Klassische Programmierung (Scripting, COM) -- Windows Scripting, VBScript, VB6, u.a.
 VisualBasic6 Applikation und .NET-Komponente von PascalHoffmann  am 22.6.2006 10:27:41 AM


www.IT-Visions.de - Dr. Holger Schwichtenberg / 1998-2019