www.IT-Visions.de-Diskussionsforen (Version 2.1)
(Diese Seite wurde noch nicht auf das neue Layout umgestellt!)


Diese Foren stehen den Lesern unserer Bücher und allen anderen registrieren Benutzern dieser Website zur Verfügung. Wir würden uns freuen, wenn viele Nutzer dieser Website hier nicht nur Fragen stellen, sondern auch die Fragen anderer Nutzer beantworten. Diese Foren sind ein ehrenamtlicher, nicht-kommerzieller, unmoderierter Community-Dienst von www.IT-Visions.de. Wenn Sie kommerzielle Unterstützung für .NET/Scripting/PowerShell suchen, schauen Sie bitte auf unser Support-Angebot und unsere Schulungsangebote für Scripting und Schulungsangebote für .NET.



CDO/ADO-Problem
Autor:  Uwe Beer
E-mail:  Antworten bitte nur in das Forum!
Datum:  13.05.2002 10:30:17
Subject:  CDO/ADO-Problem
Message:  Hallo,

untenstehenden Sourcecode-Ausschnitt habe ich mit Anpassungen dem COM-Komponenten-Handbuch (Chap. 19.2.x) entnommen und zum automatisierten Import von AD-Accounts in einen Kontaktordner verwendet. Das Script lauft in zwei (Test-)Umgebungen sauber durch. In der Produktionsumgebung generiert die letzte Zeile (Rec.Open strSour...) aber folgenden Fehler:

---------------------------
Windows Script Host
---------------------------
Script:     r:\scripts\cdo_contacts.vbs
Line:     90
Char:     1
Error:     0x80150804
Code:     80150804
Source:      Provider
---------------------------
OK   
---------------------------

Bei beiden Testumgebungen (wo's das Script tut) liegen AD und Exchange auf der gleichen Maschine, in der Produktionsumgebung laufen Domanencontroller und Exchangeserver (E2K SP2) auf getrennten Rechnern!

Ich kann mit der Fehlermeldung nicht viel anfangen und Recherchen in der MS KBase brachten auch nicht die Erleuchtung!
Deshalb schonmal Dank im Voraus fur hilfreiche Anmerkungen :-)
Uwe


-------------------------------------------------------------------
..
strSourceFolderUrl = "file://./backofficestorage/" & strDomainName & "/" & strLocalPathOfSourceFolder

strSearchSql = "select "
strSearchSql = strSearchSql & " ""urn:schemas:mailheader:content-class"""
strSearchSql = strSearchSql & ", ""DAV:href"""
strSearchSql = strSearchSql & ", ""DAV:displayname"""
strSearchSql = strSearchSql & ", ""urn:schemas:Contacts:Title""" '
strSearchSql = strSearchSql & ", ""DAV:isfolder"""
strSearchSql = strSearchSql & ", ""DAV:iscollection"""
strSearchSql = strSearchSql & ", ""urn:schemas:calendar:title"""
strSearchSql = strSearchSql & " from scope ('shallow traversal of " & Chr(34)
strSearchSql = strSearchSql & strSourceFolderUrl & """') "
strSearchSql = strSearchSql & " WHERE ""DAV:ishidden"" = false"
strSearchSql = strSearchSql & " AND ""DAV:isfolder"" = false"

Set Rec = CreateObject("ADODB.Record")
Set Rst = CreateObject("ADODB.RecordSet")
Rec.Open strSourceFolderUrl, , adModeReadWrite
..
-------------------------------------------------------------------


Antworten

  Zurück zum Forum



 Klassische Programmierung (Scripting, COM) -- Windows Scripting, VBScript, VB6, u.a.
 CDO/ADO-Problem von Uwe Beer  am 13.5.2002 10:30:17 AM


www.IT-Visions.de - Dr. Holger Schwichtenberg / 1998-2019