Sie sind hier: Startseite | Wissen

Was ist Structured Storage?

Unter dem Begriff Structured Storage bietet COM ein Verfahren an, um Objekte und Objektmengen in strukturierter Form in Dateien zu speichern (Objektpersistenz). Die Persistenz erfolgt jedoch nicht automatisch oder durch eine einfache Deklaration. Sowohl der Programmierer des COM-Servers als auch der Programmierer des COM-Clients müssen die Persistenz explizit programmieren. Structured Storage definiert eine Reihe von Standardschnittstellen und damit Regeln, wie die Speicherung erfolgen kann.

Ein sogenanntes Compound File ist eine Datei, die eine Sammlung von Storages und Streams enthält. Ein Compound File besteht aus einem Storage, der beliebig viele Sub-Storages enthalten kann. Jedes Storage kann aus Streams und weiteren Sub-Storages bestehen. Ein Compound File ist daher vergleichbar mit einem Dateisystem: Storages sind Verzeichnisse, Streams sind Dateien.

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

COM
Compound File
Objektmenge
Dateisystem
Storage
Objekt
Stream

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Structured Storage;  Gesamter Schulungsthemenkatalog

Bücher zu diesem Thema:

 Alle unsere aktuellen Fachbücher