Werbung

Herkunft

Microsoft.PowerShell.Commands.Utility.dll

Kurzinformation

Aktiviert die Haltepunkte in der aktuellen Konsole.

Syntax

Enable-PSBreakpoint [-Id] [-PassThru] [-Verbose] [-Debug] [-ErrorAction ] [-WarningAction ] [-ErrorVariable ] [-WarningVariable ] [-OutVariable ] [-OutBuffer ] [-WhatIf] [-Confirm] Enable-PSBreakpoint [-Breakpoint] [-PassThru] [-Verbose] [-Debug] [-ErrorAction ] [-WarningAction ] [-ErrorVariable ] [-WarningVariable ] [-OutVariable ] [-OutBuffer ] [-WhatIf] [-Confirm]

Beschreibung

Mit dem Cmdlet "Enable-PSBreakpoint" werden deaktivierte Haltepunkte erneut aktiviert. Sie können mit dem Cmdlet alle Haltepunkte aktivieren, oder Sie können Haltepunkte angeben, indem Sie Haltepunktobjekte oder Haltepunkt-IDs senden.

Ein Haltepunkt ist ein Punkt in einem Skript, an dem die Ausführung unterbrochen wird, damit Sie die Anweisungen im Skript untersuchen können. Neu erstellte Haltepunkte werden automatisch aktiviert, Sie können sie jedoch mit dem Cmdlet "Disable-PSBreakpoint" deaktivieren.

Technisch gesehen wird mit diesem Cmdlet der Wert der Enabled-Eigenschaft eines Haltepunktobjekts in True geändert.

Enable-PSBreakpoint ist eines von mehreren Cmdlets zum Debuggen von Windows PowerShell-Skripten. Weitere Informationen über den Windows PowerShell-Debugger finden Sie unter "about_Debuggers".

Links

Liste aller Commandlets Mehr über die Windows PowerShell

Bücher zur PowerShell

Buchcover Windows PowerShell 5.0 - Das Praxishandbuch (1. Auflage 2016/5. Auflage Gesamtreihe) Windows PowerShell 5.0 - Das Praxishandbuch (1. Auflage 2016/5. Auflage Gesamtreihe)
Autoren: Dr. Holger Schwichtenberg
erschienen 2016, 996 Seiten, 49,99 €
ISBN: 3446446435
Bestellung: Amazon.de oder im Buchhandel über ISBN 3446446435

Schulungen/Seminare

Offene Seminare zur PowerShell
In-House-Seminare zur PowerShell