Werbung

Herkunft

System.Management.Automation.dll

Kurzinformation

Exportiert die Namen von Snap-Ins in der aktuellen Sitzung in eine Konsolendatei.

Syntax

Export-Console [[-Path] ] [-Force] [-NoClobber] [-Verbose] [-Debug] [-ErrorAction ] [-WarningAction ] [-ErrorVariable ] [-WarningVariable ] [-OutVariable ] [-OutBuffer ] [-WhatIf] [-Confirm]

Beschreibung

Mit dem Cmdlet "Export-Console" werden die Namen der Windows PowerShell-Snap-Ins in der aktuellen Sitzung in eine Windows PowerShell-Konsolendatei (".psc1") exportiert. Sie können dieses Cmdlet verwenden, um die Snap-Ins zur Verwendung in zukünftigen Sitzungen zu speichern.

Starten Sie Windows PowerShell ("Powershell.exe") mit "Cmd.exe" oder einer anderen Windows PowerShell-Sitzung in der Befehlszeile, um die Snap-Ins in der Konsolendatei ".psc1" einer Sitzung hinzuzufügen, und geben Sie dann die Konsolendatei mit dem PSConsoleFile-Parameter von "PowerShell.exe" an.

Weitere Informationen zu Windows PowerShell-Snap-Ins finden Sie unter "about_PSSnapins".

Links

Liste aller Commandlets Mehr über die Windows PowerShell

Bücher zur PowerShell

Buchcover Windows PowerShell 5.0 - Das Praxishandbuch (1. Auflage 2016/5. Auflage Gesamtreihe) Windows PowerShell 5.0 - Das Praxishandbuch (1. Auflage 2016/5. Auflage Gesamtreihe)
Autoren: Dr. Holger Schwichtenberg
erschienen 2016, 996 Seiten, 49,99 €
ISBN: 3446446435
Bestellung: Amazon.de oder im Buchhandel über ISBN 3446446435

Schulungen/Seminare

Offene Seminare zur PowerShell
In-House-Seminare zur PowerShell